Jeans Upcycling

Hier kommt mein Beitrag zum 3. #lillesolundpellenähwettbewerb. Thema war: „Nähe ein Kleidungsstück oder Accessoire nach einem lillesol & pelle Schnittmuster aus einer alten Jeans“.

_DSC6274

Nach dem Schnittmuster Lillesol Basic No. 33 – Stufenkleid ist aus 2 alten Mama-Jeans, ein bisschen Baby-Cord, Webband und Glitzerfolie ein neues Kleid in Gr. 140 entstanden.

_DSC6267

Die beiden Gesäßtaschen habe ich verkleinert und mit Webband aufgehübscht. Nachdem die Babylock Covermaschine nun gut eingenäht ist, habe ich mich über Covernähte auf Jeans getraut – keine Fehlstiche trotz 2 Lagen Jeans und Babycord!

_DSC6263

Ihr wundert Euch vielleicht, warum das Kleid heute nicht von meiner Tochter präsentiert wird. Wir haben hier in Wien Semesterferien und das Kind ist mit den Großeltern zum Skilaufen.

_DSC6266

Ich bin noch am Überlegen, ob ich das Kleid nicht schon für ihren bevorstehenden Geburtstag aufhebe … mal sehen.

_DSC6279

Ich bin schon gespannt, was sie zur Glitzer-Eule sagt, ein bisserl Glitzer-Glitzer-Bling-Bling geht immer, oder?

_DSC6270

Geschlossen wir das Kleid übrigens mit Zipp, ich glaube, dass das für sie praktischer ist, wir werden sehen. Normalerweise wird das Oberteil doppelt genäht – ich habe darauf verzichtet, weil Jeans doch ein recht dicker Stoff ist. Die Ärmel und der Ausschnitt wurden mit Paspel versäubert.

_DSC6282

Ich mag die leuchtenden Farben der Eulen – ich hoffe, das Kleid gefällt meiner Tochter genauso gut wie mir!

unterschfitlogo

verlinkt bei Lillesol-Nähwettbewerb 2016, Create in Austria und Meitlisache

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Jeans Upcycling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s